Apr.05

Eingespieltes Team dreht 8. Staffel

Eingespieltes Team dreht 8. Staffel

„Wir sind schon so zusammengewachsen, dass ich an manchen Tagen aufwache und nicht weiß, ob ich z.B. Lilian oder ich bin“, scherzt Dietrich Siegl zum Drehstart der achten Staffel von SOKO Donau. Die Rolle der ‚Kieberer' von Sonderkommission Donau scheinen den Darstellern Stefan Jürgens, Gregor Seberg, Lilian Klebow und Dietrich Siegl zur Freude ihrer treuen Fan-Gemeinde weiterhin zu gefallen. Ebenso mit dabei wieder „Gerichtsmedizinerin“ Maria Happel, „Kriminaltechniker“ Helmut Bohatsch und „Staatsanwalt“ Paul Matic.

Ganze 16 neue Fälle müssen die Donau-Cops diesmal knacken, außerdem steht die 100. Episode auf dem Drehplan. Laut Gerüchten wird es in dieser Jubiläums-Folge sogar „ein bisschen privat“. Mehr Details aus den Drehbüchern dürfen wir allerdings noch nicht verraten…

Kronen Zeitung / Stefan Weinberger vom 5.4.2012

Die Geschichte der SOKO Donau schreibt ein ganzes Team aus kreativen Köpfen, das von der SATEL Film aufgebaut wurde. Dazu gehören das Autorenduo Axel Götz und Sascha Bigler – letzterer hat mit „Meine Schwester“ auch eine Regiearbeit abgeliefert. Weiters schreiben Renate Ziemer, Anna Morgenrot und Kerstin Neumann, sowie der junge Stefan Brunner, ein Talent aus der Wiener Filmakademie und  Max Gruber, der für seine Band „Des Ano“ auch rhythmische Poesie schreibt. Neu dabei seit Staffel 8 sind Jacob Groll, Sohn des Schauspielers Florentin Groll und ebenfalls in den USA ausgebildet, sowie Sarah Wassermair, die an der Wiener Filmhochschule Drehbuch und Dramaturgie studiert. All diese Autoren tragen dazu bei, dass die SOKO Donau eine der erfolgreichsten österreichischen Krimiserien ist.

Da darf man auch ein Mal sentimental werden.
Anlässlich der KURIER ROMY GALA 2008 rappten die Stars
als fiktive „Soko Loco“-Band den Fanta-Vier-Hit „Einfach sein“:

Video auf YouTube ansehen.

Pressefoto oben: SATEL/Stefan Haring. Im Bild: Stefan Jürgens (Carl Ribarski), Lilian Klebow (Penny Lanz), Gregor Seberg (Helmuth Nowak und mit Klappe Dietrich Siegl (Oberst Otto Dirnberger). Nicht im Bild: Regisseur Erhard Riedlsperger.

Film, TV & Kino
Diesen Beitrag teilen:
  • facebook
  • twitter
  • gplus

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kommentar