Jul.31

Aug.16

Gentlemen baten zur Kasse

Im August 2013 jährt sich zum 50. Mal der dreisteste Eisenbahnraub der englischen Kriminalgeschichte. Die unglaubliche Summe von – nach heutigem Geld – 50 Millionen Euro Beute hat diesen Coup ebenso legendär gemacht, wie die TV-Verfilmung in den 60er Jahren unter dem Titel „Die Gentlemen bitten zur Kasse“.

Nach 50 Jahren sind die Scotland Yard-Akten geöffnet worden und die deutsch-österreichische Koproduktion DIE GENTLEMEN BATEN ZUR KASSE von Lichtblick Film Köln mit Navigator Film Wien rollt die Geschichte des legendären Verbrechens in einem spannenden 2-teiligen Dokudrama auf. Im Mittelpunkt des Films von Carl-Ludwig Rettinger steht der Boss des Jahrhundertcoups: Bruce Reynolds. Er hat bis kurz vor seinem Tod im April 2013 mit Statements zu Planung und Ausführung des Raubs am Film mitgewirkt. Ebenso wie viele seiner Kollegen und damalige Beamte von Scotland Yard.

Pressebetreuung Österr. TV-Start (R: Carl-Ludwig Rettinger)

PR