Präsentation bei Tech- und Kunstfestival Coded Cultures: OPENISM 2016
Webversion | Pressebüro Agentur PYRKER
 
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Der derzeit in Wien tätige australische Medienkünstler Dr. Josh Harle hat Ortsinformationen zu jüdischen Enteignungen aus dem Buch "Unser Wien – Arisierung auf österreichisch" erstmals digital verfügbar gemacht. Das Projekt wird auf dem Technologiefestival "Coded Cultures: OPENISM 2016" von 19. bis 29. Mai 2016 in der ehemaligen Polizeiinspektion Innere Stadt, Am Hof 3-4 vorgestellt.

 
 

Presseinfo

  Josh Harle holding Raspberry Pi

Der Online-Stadtplan enthält mit derzeitigem Stand exakt 514 Markierungen, welche den Einträgen in der gleichnamigen Publikation entsprechen. Derzeit finden Gespräche mit dem Jüdischem Museum am Judenplatz statt, wo ein öffentlicher Hotspot zu diesen Open Maps installiert werden soll. Der Stadtplan wird vor Ort mit der Hilfe von Raspberry Pi Mini-Computern via WLAN verfügbar gemacht und kann Online unter http://maps.tacticalspace.org/unserwien/ abgerufen werden.

Über das Projekt und das Buch "Unser Wien"
Das Buch "Unser Wien – Arisierung auf österreichisch" (Aufbau-Verlag, 2001) beschäftigt sich mit der systematischen Enteignung von Juden in Wien ab 1938 und listet entsprechende Grundbucheintragungen. Bezirk für Bezirk lassen sich die Beraubungsaktionen nachlesen. Die Inhalte des digitalen Stadtplans wurden von Josh Harle gemeinsam mit dem Wiener Autor und Restitutionsexperten Stephan Templ erarbeitet. Der Autor befindet sich seit 2015 aufgrund eines umstrittenen Urteils rund um die Abwicklung von Restitutionsforderungen in Haft. Noch diese Woche findet ein Gespräch mit der Leitung des Jüdischen Museums am Judenplatz statt, wo der Medienkünstler einen weiteren öffentlichen Hotspot mit direktem Zugang zu diesem Stadtplan installieren möchte.

 
 

Workshops zu Open Maps

Josh Harle presenting Pirate Maps 

Josh Harle wird einen Workshop zum Thema Open Maps beim Technologie- und Kunstfestival "Coded Cultures: OPENISM 2016" halten. Termin: 20.5.2016 und 21.5.2016, jeweils 13:00-17:00, Festivalzentrale Am Hof. Die Ergebnisse werden von 23. bis 28. Mai am selben Ort präsentiert.

Offene Technologien
Open Maps (bzw. "Pirate Maps") von Josh Harle ist ein Projekt aus dem Bereich Offener Technologien, das den Wert öffentlich zugänglicher Technik demonstrieren möchte. Der australische Forscher und Medienkünstler hat mit Hilfe von Raspberry Pi Mini-Computern und WLAN ein eigenes Netz aus Stadtplänen aufgebaut und will damit die Grenzen von Google Maps sprengen. In den an öffentlichen Orten hinterlegten Open Maps finden sich Artefakte, künstlerische Botschaften, digitale Graffiti, sowie die historischen Einträge zu "Unser Wien". Josh Harle arbeitet derzeit in Wien, im Rahmen eines Residency-Program des MuseumsQuartier Wien in Zusammenarbeit des Research Institute for Arts and Technology (RIAT).

 
 

Links und Pressematerial

Fotos und Pressemappe (PDF, Coded Cultures Festival): 
https://www.dropbox.com/sh/3lgdtyaan8i2wae/AABE8hrOfvYODo9xSbsdk1wba?lst 
Fotos, honorarfrei: RIAT

"Unser Wien" Map: http://maps.tacticalspace.org/unserwien/
Open Map Workshop: http://openmaps.tacticalspace.org/
Festivalwebsite: www.codedcultures.com 
Research Institute for Arts and Technology (RIAT): https://riat.ac.at/

 
 
Agentur Pyrker Logo 

Mit der Bitte um Ankündigung und besten Grüßen!

 
Richard Pyrker
Mobil +43 664 426 5141
Mail richard@pyrker.com 
---
Pressebüro AGENTUR PYRKER
1150 Wien, Reindorfgasse 39
Tel +43 1 94 35 924
www.pyrker.com