Mar.04

Linzer Kurzfilm in Frankreich

Der 11minütige Kurzspielfilm DIE FREISETZUNG des Linzer Kameramanns und Regisseurs Ludwig Löckinger lief Ende Jänner 2007 im Wettbewerb des renommierten Kurzfilmfestivals von Clermont-Ferrand. Dort kam DIE FREISETZUNG so gut an, dass der Pariser Verleih Premium Films die Weltrechte übernommen hat.

Film, TV & Kino

Mar.04

Preisgekrönt in Berlin

Die begehrte Nachwuchs-Auszeichnung „First Steps Award“ für seinen Dokumentarfilm THE END OF THE NEUBACHER PROJECT war für Regisseur Marcus J. Carney im August 2006 Lohn für acht Jahre Arbeit. Stilistisch eigenwillig und optisch wie inhaltlich spannend erzählt Carney von der Nazi-Vergangenheit seiner Familie. Premiere in Österreich beim Crossing Europe Festival 24.-27. April 2007 in Linz! www.neubacherproject.com

Film, TV & Kino

Jul.30

Barbara Albert in Venedig

Mit einem weiblichen Dreamteam realisierte Regisseurin Barbara Albert nach „Nordrand“ und „Böse Zellen“ ihren dritten Kinofilm FALLEN und wurde damit in den Wettbewerb des Festivals von Venedig eingeladen. In Österreich startet der Streifen über das Wiedersehen von fünf einstigen Schulfreundinnen (Nina Proll, Birgit Minichmayr, Ursula Strauss, Kathrin Resetarits, Gabriela Hegedüs) im September 2006 in den Kinos. www.fallen.at

Film, TV & Kino

Jun.01

Spannendes Debüt

KELLER - Der FilmEin „comming of age-drama“ könnte man das spannende Kinodebut KELLER – TEENAGE WASTELAND der Wiener Regisseurin Eva Urthaler nennen. Zwei gelangweilte Schüler kidnappen eine junge Frau und fesseln sie in einer menschenleeren Fabrik auf einen Sessel. Dann beginnt ein perfides Spiel um Verlangen, Liebe, Macht und Ohnmacht. Seit der Uraufführung im Wettbewerb des Filmfestivals von Locarno hat KELLER Furore gemacht und etliche Preise eingeheimst. Ab 9. Juni 2006 österreichweit im Kino!

Film, TV & Kino

Feb.11

GOLDENER BÄR für GRBAVICA

Plakat GRBAVICADie österreichische coop99-Coproduktion GRBAVICA – ESMAS GEHEIMNIS war der absolute Überraschungsfilm der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele in Berlin und gewann den Hauptpreis der Berlinale – den GOLDENEN BÄREN. In Österreich wird der Film der bosnischen Regisseurin Jasmila Zbanic am 2. März 2006 die 3. FrauenFilmTage im Wiener Filmcasino eröffnen und danach in die Kinos kommen. www.grbavica.at

Film, TV & Kino